Das Wunder von Bern – das mitreißende neue Musical in Hamburg

Mit gleich zwei Weltpremieren lockt die Musical-Hauptstadt Hamburg im November 2014 ihre Besucher: das neue Musical- „Theater an der Elbe“ und die in ihm stattfindende Weltpremiere des Stückes „Das Wunder von Bern“.

Die Geschichte von der Fußball-Weltmeisterschaft 1954

Das Wunder von Bern Musical Hamburg

Foto: © Stage Entertainment

Das Musical basiert auf dem vielfach ausgezeichneten gleichnamigen Kinohit von Sönke Wortmann.
Wortmann zum neuen Hamburger Musical: „Mir war wichtig, dass die Umsetzung als Musical die Emotionalität des Stoffes verstärkt. (…) Wie dieses Thema auf der Bühne umgesetzt wird ist wirklich atemberaubend. Die Dramaturgie stimmt, die Lieder kommen an den richtigen Stellen und durch die Nähe zur Bühne ist man direkt im Geschehen.
Vor dem Hintergrund der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 wird eine zu Herzen gehende Familiengeschichte erzählt: Der kleine Matthes lebt mit seiner Mutter und seinen älteren Geschwistern im Ruhrgebiet. Er ist ein großer Fußball-Fan und schwärmt besonders für Helmut Rahn. Matthes Vater kehrt nach zehn Jahren aus der Kriegsgefangenschaft zurück und verändert damit das Leben der gesamten Familie.

Hinter den Kulissen des neuen Musicals

Seit September laufen die Proben für das Musical „Das Wunder von Bern“. Mehr als 600 Kostüme und 100 Perücken wurden dafür angefertigt. Detlef Leistenschneider spielt den Kriegsheimkehrer Richard Lubanski, Vera Bolten seine Frau Christa. Die beiden ältesten Kinder Bruno und Ingrid werden verkörpert von David Jakobs und Marie Lumpp. Im WM-Kader stehen unter anderem Robin Brosch als Sepp Herberger, Domink Hees als Helmut Rahn und Mark Weigel als Fritz Walter.

Und was ist mit Fußball? Regisseur Gil Mehmert dazu: „Ich sag es mal so. Spielen wir beim Wunder von Bern Fußball? Nein. Erleben wir im Wunder von Bern Fußball? Ja. (…) Fußball spielt im gesamten Musical eine Rolle. Das fängt mit den Kindern an, die Dosen kicken und endet bei der Umsetzung des WM-Endspiels.“ 

Das neue Stage Theater an der Elbe

Am 23. November 2014 feiert das Musical „Das Wunder von Bern“ seine Premiere in dem neuen „Theater an der Elbe“. Per Schifffahrt über die Elbe gelangen die Besucher zu dem Spielort und können dort nicht nur einen Blick auf die einzigartige Kulisse des Hamburger Hafen, sondern auch das imposante Gebäude werfen: Mit 10.000 glänzenden Edelstahl-Schindeln und einer bis zu zwölf Meter hohen Glasfassade präsentiert sich der Bau als architektonisches Juwel. Im Inneren finden bis zu 1.850 Gäste im prunkvollen Saal Platz, ein zweigeschossiges Foyer mit Bars und zeitgenössischer Kunst laden zum Verweilen und Genießen ein.

Tickets & Infos

Spielzeiten

Montag 18:30 Uhr
Dienstag spielfrei
Mittwoch 18:30 Uhr (für Vorstellungen ab 01.02.2015: 19:00 Uhr)
Donnerstag 20:00 Uhr (für Vorstellungen ab 01.02.2015: 19:30 Uhr)
Freitag 20:00 Uhr (für Vorstellungen ab 01.02.2015: 19:30 Uhr)
Samstag 15:00 Uhr & 20:00 Uhr (ab 01.02.2015: 14:30 Uhr & 19:30 Uhr)
Sonntag 14:00 Uhr & 19:00 Uhr (ab 01.02.2015: 14:30 Uhr & 19:30 Uhr)

Preise an der Abendkasse
Preise nur gültig bei Kartenkauf an der Abendkasse am Tag der Vorstellung.

Gültig für die Preiskategorien 1– 4

Mo & Mi 18:30 Uhr, Do 20 Uhr: 39,04 € bis 92,96 €
So 19 Uhr: 47,74 € bis 98,17 €
Fr 20 Uhr, Sa 15 Uhr: 61,65 € bis 105,13 €
Sa 20 Uhr: 70,35 € bis 122,52 €

 

« zurück zur Übersicht