Elbstrand Hamburg: Strandurlaub mit Schiffsblick

Foto: © DerHexer

Foto: © DerHexer

Denkt man an Hamburg kommen einen der Hafen, der Michel oder die Reeperbahn in den Sinn. Musicals, die Speicherstadt und der Tierpark Hagenbeck bringt man ebenfalls ohne Weiteres mit der Elbmetropole in Verbindung. Aber einen Strand? Der gehört typischerweise nicht zu einer Großstadt. Hamburg beweist auch hier, dass es einfach keine typische Stadt ist.

Am Elbstrand kann man nicht nur entspannen, die Sonne genießen, walken oder joggen, sondern auch die vorbeifahrenden Container- und Kreuzfahrtschiffe beobachten. Besonders an sonnigen Tagen zieht es Einheimische wie Besucher in diese Oase der Entspannung nach Oevelgönne, unterhalb der Elbchaussee, gut vier Kilometer vom Hamburger Zentrum entfernt. Grillen ist am Strand an bestimmten Plätzen erlaubt, picknicken darf man überall. Vorausgesetzt, es wird kein Müll zurückgelassen.

Vom Baden wird allerdings abgeraten

Vom Baden in der Elbe wird jedoch dringend abgeraten. Zwar ist die Wasserqualität gut bis sehr gut, allerdings ist der Fluss eine Bundeswasserstraße, eine Art Autobahn für den Schiffsverkehr. Die Schiffe erzeugen bei ihrer Fahrt gefährliche Strömungen und Bugwellen, denen selbst die geübtesten Schwimmer nichts entgegensetzen können.

Eine schmackhafte Abkühlung bieten zahlreiche charmante Cafés und Restaurants entlang des Elbstrandes. Bei vielen kann man im Sommer draußen sitzen und die fantastische Aussicht auf die Elbe und den Elbstrand genießen. Im legendären Café Strandperle kann man seine Füße direkt im Elbstrandsand vergraben und dem fröhlichen Treiben in der Umgebung folgen.

Wahrhaft beeindruckend: „Alter Schwede“

Gut gestärkt und erfrischt kann man sich aufmachen, um den „Alten Schweden“ zu finden. Der rund 1,8 Milliarden Jahre alte Findling ist nicht zu übersehen: Er hat einen Umfang von 19,7 Meter bei einer Höhe von 4,5 Meter und einem Gewicht von 217 Tonnen. Gefunden wurde der Fels 1999 bei Baggerarbeiten in der Fahrrinne der Elbe.

Unmittelbar neben dem Elbstrand, an der Anlegestelle Neumühlen, befindet sich der Museumshafen mit seinen beeindruckenden historischen Schiffen.

« zurück zur Übersicht