Minigolf in Hamburg – ein Spaß für die ganze Familie

Minigolf

Foto: © Kzenon

Minigolfen ist auch in Hamburg eine beliebte Freizeitaktivität, denn sie macht Spaß und kostet nicht viel. Ziel des Spiels ist es, den Ball mit möglichst wenigen Schlägen in die Löcher des Parcours zu bewegen. Wer noch nie eine Minigolf-Anlage gesehen hat, wird staunen, mit welcher Detailliebe die vielen kleinen Kunstwerke dort geschaffen wurden. Minigolf ist nicht nur eine gute Möglichkeit sich mit Freunden und der Familie zu treffen um gemeinsam einen schönen Nachmittag zu verbringen sondern auch eine tolle Alternative zu einem Spaziergang. Wir haben für Sie eine Übersicht der schönsten Minigolfplätze in Hamburg zusammengestellt.

Schwarzlichtviertel (Stellingen) 

In der ca. 1000 m² großen Indoor Freizeit-Anlage warten neben einer Schwarzlicht Minigolf-Anlage ein Laser-Geschicklichkeitsparcours sowie Billard und Air Hockey im Schwarzlicht. In der liebevoll gestalteten Anlage erleben die Besucher Kunst auf atemberaubende Weise: Spektakuläre Licht- und Klangillusionen, optische Täuschungen und Schwindel-Effekte im Vortextunnel machen das Minigolfspiel zu einem besonderen Erlebnis. Wegen des außergewöhnlichen Erlebnisfaktors ist diese Anlage stets sehr gut besucht. Eine Minigolfbahn sollte darum im Vorfeld reserviert werden.

Minigolf im Stadtpark (Winterhude)

Der Stadtpark bietet Besuchern viele Aktivitäten. Auch Minigolf gehört dazu. Die Anlage liegt südlich der großen Festwiese, oberhalb des Südrings ungefähr auf der Höhe der Winterhuder Werkstätten. Besonders in den Sommermonaten, wenn der Stadtpark von vielen Hamburgern und Gästen gerne besucht wird, tummeln sich auch viele Hobby-Golfer auf der Anlage mitten in Hamburgs beliebter Parkanlage.

Minigolf im Volkspark (Altona/Bahrenfeld)

Die Anlage im Altonaer Volkspark liegt in einer Senke und ist umgeben von Wald. Eine gute Möglichkeit, sich mit den anderen Golfern ganz dem richtigen Abschlag und Einlochen zu widmen. Überdachte Sitzgelegenheiten mit Tischen laden in den Spielpausen zum Verweilen ein. Wem die 18-Loch-Bahn noch zu groß ist kann hier auf 18 Tischen Pi-Pat Billard spielen und sein Können bei der Mischung zwischen Miniaturgolf und Billard unter Beweis stellen.

Minigolf auf der Rennbahn (Horn)

Auf der Horner Rennbahn findet sich eine der dienstältesten Minigolf-Anlagen der Hansestadt. 1986 eröffnet werden die Bahnen jährlich gepflegt und sind somit in einem sehr guten Zustand. Die zentral gelegene Anlage ist gut zu erreichen und hat schon den ein oder anderen prominenten Gast den Minigolf-Schläger schwingen gesehen.

 

« zurück zur Übersicht