ViewPoint Hamburg

Vielen Besuchern Hamburgs fällt als erstes der Michel ein, wenn es darum geht, sich einen guten Überblick über die Elbmetropole zu verschaffen. Anstelle der 106 Meter hohen Aussichtsplattform in der City Hamburgs bietet der ViewPoint in der HafenCity eine interessante Alternative. Der orangefarbene Stahlkoloss ragt zwar „nur“ 13 Meter in die Höhe, dafür verschafft er aber einen fantastischen 360° Blick auf eines der spannendsten Stadtentwicklungsprojekte in Deutschland: die Hamburger HafenCity.

View Point Hamburg Hafencity

Foto: © KMJ

Seit mehr als zehn Jahren ist der auffällige, aus zwölf Tonnen Stahl gefertigte Aussichtsturm schon ein Besuchermagnet. Entstanden ist der ViewPoint nach Plänen eines Hamburger Architekturbüros, das sich auch für das Kreuzfahrtterminal aus bunten Seecontainern verantwortlich zeigt. Beim Entwurf ließ sich die Architektin Karin Renner einerseits von den „tierhaften Krananlagen im Hafen“ inspirieren und anderseits von „einem Periskop, das aus dem Nichts auftaucht und rundum schaut“.

Umzug in die HafenCity Ost

Zunächst wurde der ViewPoint in der HafenCity nahe den Marco-Polo-Terrassen erbaut. Im Herbst 2013 zog er aber zu seinem jetzigen Standort in der östlichen HafenCity im Quartier Baakenhafen und fand dort ein neues Zuhause. Bis zu 25 Personen können jetzt im markanten Kopf des ViewPoint einen Blick auf das Wachsen und Werden im größten Becken der Hamburger HafenCity werfen. Unter anderem kann die Entstehung der Wasserhäuser HafenCity mitverfolgt werden. Diese sechs aus dem Wasser ragenden Wohntürme sollen das Zentrum der HafenCity bilden. Auf die Elbphilharmonie und die Elbbrücken lässt sich vom ViewPoint aus ebenfalls ein guter Blick werfen. Anhand einer Schautafel können sich die Besucher leicht orientieren, welche neue Hamburger Sehenswürdigkeiten im Gebiet der HafenCity entstanden sind. Ein fest installiertes Fernrohr lässt die gegenüberliegende Elbseite und auch den Michel in die Nähe rücken.

HafenCity Viewpoint
Grandeswerderstraße
20457 Hamburg

« zurück zur Übersicht